FST

VALETTA Fenstermarkisen bestechen durch die formvollendete Gesamtwirkung und die feine Technik.
Die senkrechte Führung erfolgt über zwei Stabführungen, die mit dem Fallrohr verbunden sind. Die Montage erfolgt üblicherweise direkt auf den Fensterrahmen.

FG

VALETTA Fenstermarkisen bestechen durch die formvollendete Gesamtwirkung und die feine Technik.
Die senkrechte Führung erfolgt über zwei Stahlseile aus V2A, die mit dem Fallrohr verbunden sind. Die filigrane Anlage kann bei Bedarf auch über zusätzliche Winkel an die Decke montiert werden.

FS

VALETTA Fenstermarkisen bestechen durch die formvollendete Gesamtwirkung und die feine Technik.
Die senkrechte Führung erfolgt über zwei Stahlseile aus V2A, die mit dem Fallrohr verbunden sind. Die filigrane Anlage kann bei Bedarf auch über zusätzliche Winkel an die Decke montiert werden.

FMG

VALETTA Fenstermarkisen bestechen durch die formvollendete Gesamtwirkung und die feine Technik.
Durch die Kombination von Senkrechter und schräger Beschattung ist die Markisolette besonders für mittlere und große Fensterflächen geeignet. Die neu entwickelte Ausstellgarnitur mit federunterstütztem Fallarm wird in der Führungsschiene über Kunststoffgleiter geführt. In dem runden Armprofil ist das Druckfederelement witterungsgeschützt integriert. Im ausgefahrenen Zustand wird außerdem eine Hochschlagsicherung aktiviert.

FF

VALETTA Fenstermarkisen bestechen durch die formvollendete Gesamtwirkung und die feine Technik.
Diese Anlage ist besonders für kleine und mittlere Fenstergrößen geeignet. Das Markisentuch wird durch zwei federunterstützte Fallarme ausgefahren und gespannt. Durch verschiedene Ausfallgrößen (65/80/100/120 cm) ist die Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten problemlos möglich. Zur leichteren Montage der Fallarme werden diese im vorgespannten, gesicherten Zustand geliefert.